Wandersandalen ftw!

Meine Füße sind anstrengend. Sie sind klein, sehr klein, zu klein für eine Erwachsene oder für vernünftige Sandalen in Größen jenseits der 34. Außerdem sind sie platt und knubbelig und dick und holen sich in jedem, jedem (!) Schuh Blasen oder direkt offene Wunden. Sogar in Birkenstock-Sandalen. Ich habe an den Füßen diverse Narben und Erinnerungen an Schuhe, die mir auch beim zehnten Mal ausprobieren nicht richtig passten. Ich trage ausschließlich Sneaker (und auch hier nur bestimmte Marken). Und Wandersandalen. Seit vier Jahren liebe ich diese Teile. Diese Liebe geht so weit, dass ich von Juni bis September einen quadratischen Sonnenfleck auf den Füßen habe, weil ich die Schuhe jeden Tag trage. Ich kann damit kilometerweit laufen, ohne Schmerzen zu haben.

Bildschirmfoto 2017-07-02 um 21.34.44Als Kind wäre ich vermutlich lieber vom Fünf-Meter-Brett gesprungen als Wandersandalen überhaupt anzuprobieren. Diese hässlichen Dinger, die viel zu sehr an Bio-Müsli und alternative Wohnkonzepte erinnern. An „Also, wir zelten in den Sommerferien nur“ und „Ich wasche meine Haare jetzt sechs Wochen lang nicht“. Alles Sachen, mit denen ich als Fünfzehnjährige nichts zu tun haben wollte. Dann lieber bluten. Aber was soll ich sagen? Natürlich wird man erwachsen und irgendwann – und ja, irgendwann kommt jede*r an diesen Punkt. Dieser Punkt, an dem man beschließt, dass der Look jetzt mal egal ist und Gemütlichkeit oder Sicherheit vorgeht. Das ist mit dem Fahrradhelm so, mit Unterwäsche und bei mir vor allem: Schuhen. Vor zwei Jahren waren Wandersandalen sogar ganz kurz mal hip, weil irgendein*e Designer*in die Models mit eben diesen auf den Laufsteg schickt. Der Trend hielt aber nur kurz – Gott seid Dank! So bleiben mehr Sandalen für mich. Und tatsächlich muss man diese Schuhe nur mit einer gewissen Haltung tragen, dann passen sie auch zu jedem Outfit.

20170703_111622921_iOS
Diese sind von Teva.

Wer mich drauf gebracht hat? Der Mann. Der trägt nämlich auch welche (finde ich gut!)und verbringt ganz Nachmittage im Outdoor-Laden, um sich für Wanderungen auszurüsten und, weil ich mir nicht jedes Mal einen neuen Hipster-Rucksack kaufen kann, schaute ich irgendwann beim Schuhregal vorbei und da sprangen sie mir ins Auge. Diese pinkfarbenen Glitzer-Lieblingsstücke. Für wenig Geld, weil Kindergröße. Yeah. Ich gebe sie nicht mehr her. Und wer einen blöden Spruch macht, soll seine Füße weiterhin im Hitzesommer in geschlossene Schuhe stecken oder Quälerei-Sandalen tragen. I don’t care anymore.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s