Mach die Leggins salonfähig!

Als 3. Klässlerin trug ich sie mit Stolz und in allen Farben, Formen und Stoffen: Leggins!

Als Teenie schämte ich mich, wenn ich mein altes Fotoalbum ansah: die Leggins des Grauens, ein furchtbares Relikt der 80-er, dass ich in den 90-ern trug, was alles noch furchtbarer machte! Seitdem ignorierte ich dieses Kleidungsstück, gewöhnte mich erst Mitte der 2000-er widerwillig an Skinnyjeans, die immerhin Taschen hatten, und immerhin Hosen waren.

Seit zwei Jahren jedoch ziehen Stück für Stück wieder Leggins in meinen Kleiderschrank ein und das auch noch in allen Farben, Formen und Stoffen! Von Baumwolle über elastisches Material ist da alles am Start, sogar eine Outdoorleggins für den Winter meiner isländischen Liebelingsmarke 66° North aus Merinowolle.

Mittlerweile bin ich sogar der Meinung, dass Leggins das absolut perfekte Kleidungsstück sind, man kann sie den ganzen Tag und in allen Lebenslagen anziehen, wenn man denn möchte.

IMG_5545

 

Hier trage ich eine Leggins von Domyos (gibt es bei Decathlon und ist für ca. 13 Euro schon zu haben), Schuhe von Nike und meine tolle handgestrickte Wolljacke aus Island. Die Leggins ist bisschen dicker als normale Leggins, dadurch schön warm bei Bedarf –  perfekt für Frühlingsabend oder Fernsehabende mit Freunden.

 

 

IMG_5521
Eine tolle Leggins aus viel Baumwolle von Nike, die ich gerne auch einfach mal zum Schlafen anziehe, weil sie so bequem ist. Dazu ein Kleid von Nike, superb equem und Glitzerschuhe von Reebok, sehr praktisch, wenn man nach dem gemeinsamem Kinoabend doch noch überlegt, in den Club zu gehen. Und natürlich das Buch von Svenja Gräfen, farblich nice und man hat was zu lesen, falls man doch auf der Couch hängenbleibt.

 

IMG_5510

 

Überhaupt erst angefangen mit den Leggins hat das, weil ich vor einiger Zeit angefangen habe, mal wieder Yoga zu machen. Deswegen hier mein Lieblingsoutfit, wenn ich von der Besprechung direkt ins Yogastudio gehe. Puma-Leggins: der Hammer. Jacket: Zara. Irgendwo daneben stehen noch meine Birkenstocksandalen.

 

IMG_5499

 

 

Die gleichen Puma- Leggins hab ich noch in Pink. Dazu knallige Nike und noch ein T-Shirt-Kleid und ich komme perfekt durch den Tag. Wer es farblich passend mag: mein neuer veganer Lifehack: lecker Waffeln von Manner.

 

 

IMG_5504

 

Last but not least: meine lilanen Leopardenleggins von Nike. Ich trage nie Leopardenmuster, aber dieses Lila hat mich überzeugt. Dazu ziehe ich gerne schlichte einfarbige Pullis oder Kleider an. Am liebsten in Schwarz oder Grau, wie diesen hier von Drykorn. Auch hier gilt: ich kann in diesem Outfit arbeiten, Sport machen, mit Freund*innen entspannen oder noch in den Club.

 

 

In diesem Sinne: kauft Leggins! Und zieht sie nie mehr aus!

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Mach die Leggins salonfähig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s